Donnerstag, 27. April 2017

Santeria Intensiv Workshop im Oktober!

In dieser Intensivität wohl einmalig in  Deutschland!!!!

Datum: 21. Oktober 2017

Uhrzeit: 11.00 -18 .30 Uhr



Beschreibung:
"Ohne Wurzeln, keine Flügel" wußten schon unsere Vorfahren. Die Verehrung der Ahnen ist in jeder Religion und Kultur zu finden. Denn wem sollte mehr an dem eigenen Glück liegen, wenn nicht der eigenen Linie? Die Ahnen, egal, welche Beziehung wir zu ihnen haben, sind die, welche den spirituellen Schutzwall nach außen bilden und somit ist die Verbindung und eine gute Kommunikation mit ihnen eine unverzichtbare Grundlage einer jeden spirituellen, oft aber auch psychologischen Arbeit. Dabei stellen sich Fragen, wie: Wer sind eigentlich meine Ahnen und Schutzspirits? Welche Aufgabe haben sie?

Wer ist für was zuständig? Wie ist meine Beziehung zu ihnen? Wie kann ich eine verlässliche Kommunikation mit ihnen aufbauen? Wieso fühle ich mich so in die eine oder andere Richtung hingezogen? Wieso fühle ich mich manchmal so ver-wirrt? Ist das wirklich ein Ahne, Engel, Schutzgeist oder irgendeine andere Entität, die sich nur als solche ausgibt? Wie kann ich das unterscheiden? In der afrokubanischen Tradition der Santeria haben wir das Glück, eine ununterbrochene, jahrtausende alte und bewährte Überlieferung dieses Wissens vorzufinden, welches sich direkt praktisch von Jedem individuell umsetzen lässt.

Bei unserem Tagesworkshop werden wir die wichtigsten Fragen für den Einstieg in eine solide Ahnenarbeit erläutern und damit auch das Fundament der eigenen Tradition stärken. Den Abschluss bildet eine "Misa Espiritual", eine spirituelle Sitzung, bei welcher sich die eigenen Spirits direkt zu Worte melden können und man einen Einblick in die Arbeit als Medium bekommt.

Bitte bequeme, möglichst weiße bzw. helle Kleidung mitbringen (Frauen bitte einen Rock), sowie ein Kopftuch/eine Kopfbedeckung und etwas zu schreiben

1. Teil:
-Vorstellung und Einführung Espiritismo und seine verschiedenen Pfade, Voodoo, Santeria, Ahnen, verschiedenen Ahnenkulte
-der Ahnenaltar: Funktion, Aufbau, Erläuterung
- Wie etabliere ich eine solide Kommunikation mit den Ahnen?
- Den Ahnen begegnen, eine geführte Reise zu den eigenen Wurzeln mit anschließender Analyse
- Fragenrunde: wir besprechen allgemeine und individuelle Fragen zum Thema Ahnen

PAUSE

2. Teil:
Misa Espiritual/Traditionelle spiritistische Sitzung: Ein Ahnenritual mit Gesang und Reinigung, bei dem es die Möglichkeit gibt, den Spirits direkt Fragen zu stellen und die eigenen Ahnen zu Wort kommen zu lassen


Seminar Leitung:
Antonia Tabatha, Santera, Vodoo Priesterin

Preis pro Person 221 Euro, 

Minimum 3, maximal 9 Personen
Ohne Übernachtung!

Beginn: 11.00 Uhr
Ende ca . 18.30 Uhr


Inclusive eines kleinen leichten Snack , da eine Misa möglichst "nüchtern" erlebt werden sollte. Getränke, Tee und Kaffee natürlich kostenlos!

Anmeldung mit Name, Adresse und Telefon unter
minervas-hexenhof @web.de

Ausschließlich Personen ab 18 Jahre!

Dienstag, 18. April 2017

Termine 2017

Dürfen wir vorstellen?! Unsere neuen Flyer für das Jahr 2017.
Hier findet sich im Überblick alles Wichtige.
 Veranstaltungen, Seminare, Vorträge und Lesungen könnt ihr euch hier

Termin Kalender 2017 ansehen.

Neu 2017:
Kräuter Kreativ Werkstatt:
In einer kleinen Kräuterführung sammeln von Blüten und Pflanzenteilen, die hinterher zu einem schönen Kräuterbad, Öle oder Seife verarbeitet werden. Oder wir verarbeiten schon getrocknetes zu einem schönen Kräuteramulett oder Kräuterkissen. 

Immer wieder, je nach Zeitpunkt und Wetterlage unterschiedlich. Wir lernen etwas über Natur und die modernen Hexen, Feen und Elfen. 
 Für Kids von 8-15 Jahren. Und deren Eltern 
Bitte mit Voranmeldung unter 04736 1033206 
Kosten: Kinder 5.- Ewachsene 15.-

 

Freitag, 17. März 2017

Zauber Garten Projekt: UNTERSTÜTZER/INNEN GESUCHT!!!




Liebe Bloggerrinnen und Blogger, liebe Mitlesende:
Wer sich an unserem Projekt Zaubergarten beteiligen will, ist herzlich dazu eingeladen. Unser Kräuter und Zauber Garten Projekt soll vorallem für Kinder, Familien  und Menschen mit Behinderung dienen.
Die Wege werden extra breit und eben angelegt, auf Minervas Video Tagebüchern könnt ihr die Entwicklung ja fast täglich mitverfolgen. Leider reicht beispielsweise das Geld für Hochbeete, Bänke oder eben ein Teehaus nicht aus.

Wir benötigen noch so einges, dazu fehlt uns ein Gartenhaus oder ein alter Bauwagen, den wir umbauen können, in dem wir Tee und anderes für unsere Gäste anbieten können. Die Plattform, auf der ein kleines Teehaus einmal stehen soll, wird auch behindertengerecht angelegt.

Auch die Kinderkräuterschule könnte beispielsweise ein Gewächshaus gebrauchen.

Ihr könnt euch auch gern mit Geldspenden beteiligen, ab 100.- gibt es auch für ein Jahr ein Schild mit Eurer Werbung drauf! 

Künstlerische Gartenobjekte als Spende, sind auch sehr willkommen....

Bei Fragen stehen wir euchselbstverständlich zu Verfügung und erzählen euch gerne mehr darüber.

Eine große Eröffnungsfeier ist in Planung.

Samstag, 25. Februar 2017

Neue Altarkerzen


In liebevoller Handarbeit werden unsere Altarkerzen gestaltet. 

Sie sind geruchtsneutral und nicht gesegnet und nicht  geweiht! 

Somit kannst du diese Kerzen selbst für deine ganz persönlichen Zeremonien aufladen.
Dennoch strahlen sie ihren ganz eigenen Zauber aus und bereichern deinen Altar. Sie bereichern jedes Ritual ,jeden Zauber oder jede Zeremnonie mit ihrer Schönheit.
Wunderbar als Geschenk geeingnet!
Wir fertigen auch gerne für deine Hochzeit, Geburt oder einen anderen Anlass eine besondere Altarkerze, Größe, Farbe und Form können gerne mit uns besprochen werden.  Es können Duftwünsche und Segnungen mit einfließen, auch das ist nach Absprache und gegen Aufpreis möglich. Fragt uns einfach. 


Unsere Bilder sind immer Beispielfotos, da jede dieser Kerzen ein absolutes Einzelstück ist.


Unsere Kerzen benötigen etwa  10 Tage Herstellungszeit!
Für Auftragskerzen etwa 14 Tage bis 3 Wochen.
 Hier geht´s zum Shop: LINK

Sonntag, 15. Januar 2017

Magische Kristall Anhänger

 Neu im Hexenhofladen und im Online Shop:

MAGISCHES KRISTALL AMULETT.
Bezaubernde große Schmuck-Amulette mit einem echten Bergkristall, in einer Fassung aus 925 Sterlingsilber.

 Dese Anhänger (ohne Kette) sind kunstvoll, mit handgeschmiedeten Ornamenten verziert , mit echten Granatsteinen.
Sie haben ein magisches Feuer, eine Aura, die dich fazinieren wird.

Mit sorgfältiger Handarbeit ist der Deckel des Anhängers ringsum aus echt 925 Sterling Silber verarbeitet und zum Öffnen.

Jedes Stück ist ein einzigartiges Unikat und variiert in der Größe, je nach der natürlichen Größe des Kristalls.
*Handarbeit* 
Hier zu erwerben: LINK

Freitag, 13. Januar 2017

Neuer handgearbeiteter Schmuck


Dieser Anhänger sind 2,5 cm im Durchmesser, mit Halskette. 
Die Kette ist 61 cm . Dieser Anhänger haben alle eine klare Epoxid-Beschichtung zum Schutz des Bildes.



Sie sind alle  wasserabweisend, aber nicht wasserdicht.
Die Ketten ist aus silver plated copper. Sie haben ein sehr schönes antikes Aussehen. Handarbeit.
Im Online Shop oder auch im Hexenladen käuflich zu erwerben.
 

Freitag, 23. Dezember 2016

Weihnachtswünsche



In der längsten und dunkelsten Nacht des Jahres wiederholt sich ein immerwährendes Versprechen der Natur: Die Wintersonnenwende. 

Die Sonne hat nun ihren tiefsten Stand erreicht und besiegt nun das Dunkle. Sie wendet sich, um neu geboren zu werden. Aus ihrem tiefsten Punkt entsteigt sie dem Firmament, um unsere Tage heller werden zu lassen .Auch wenn es dann noch für 12 weitere Tage so aussieht, als seien sie besonders finster und rau , die Raunächte genannt, wird doch jeder Tag um eine einzige Minute länger.

Jetzt kommt die Zeit in der alles still steht, wo wir innehalten, um die Luft anzuhalten, nach innen zu gehen, um dann, ab dem 6 Januar , wieder auszuatmen. Bildlich gesehen. Vieleicht suchen deswegen einige Menschen die Stille, fahren von zu Hause fort, weil es dort nicht möglich ist. Hier oben an der Küste steht die Zeit still-es ist Winter.

Ein Geschenk, was wir nicht kaufen können, das ist die Zeit. Es sind die Tage der Familie, der Liebe und des Zusammenseins. Egal ob wir Christen sind, Heiden oder Hindus. Es ist der Rhythmus von Mutter Natur, dem wir instinktiv folgen (sollten).

Die Feiertage sollten Anlass geben, die Uhr zu vergessen, geben Zeit für Mußestunden, für Spieleabende am Kamin , eine ausgedehnte Wanderung oder einfach nur dem Geräusch der Regentropfen lauschen...gute Gespräche oder ein Buch lesen.


Dieses Bedürfnis ist tief in uns verwurzelt. Sich dem zu beugen, gibt der Seele Kraft und bringt diese wieder ins Gleichgewicht. Für meinen Mann und mich gibt es und gab es nichts Schöneres als diese Zeit zu Hause zu verbringen. Es kostete viel Mühe sich von dem Weihnachtstress nicht anstecken zu lassen. 

Wonnezeit nannten die Schweden früher diese N ächte. Sie heißen noch immer Weihe-Nächte, denn sie galten als Geweiht. Erst seit etwa 1170 wurde aus den Geweihten Nächte, die „eine Weihnacht“ oder „Weihe-Nacht“.

Kerzen, Düfte, Musik oder die Stille der Nacht. Es ist die heiligste Zeit im Jahr. Versprechen, die man sich jetzt gibt, müssen eingehalten werden. Der Zeitpunkt vom 20 bis zum 24. ist ein guter zum Heiraten, danach aber fangen die Ahnennächte und Geisternächte an. Die sind dann genauso ungünstig, wie zu Samhain, sich miteinander zu verbinden.

Es ist die Zeit der immergrünen Pflanzen ,Tanne, Kiefer, Mistel, Stechpalme, Efeu...Sie garantieren den Fortbestand des Lebens.
Die Göttin die diese Zeit dominiert, es ist die Percht. Wodan dagegen ist der Eichengott, der jetzt der Herrscher der Wälder, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. 


Wer jetzt durch die Wälder, Ebenen und Menschenleere Moore streicht könnte ihm begegnen.
Denn in den 12 wilden Nächten ist alles in der Schwebe. Sie gehören nicht ins alte, aber auch noch nicht in das neue Jahr.
Orakelnächte, Weissage Zeit, Wendezeit.


Diese Nächte sind Zwischenweltlich, man sollte sie mit Vorsicht begehen. Hier oben an der Küste ist das Wilde Volk unterwegs und lässt sich auch mit klappern, Trommel und rasseln nicht wirklich fernhalten. Es ist hier in Butjadingen Brauch am ersten Januar so die Geister zu vertreiben. Schützende und helfende Wesen können mit deinen Weihnachtlichen Keksen, Gebäck oder auch mit Milch und Honig besänftigt werden. Auch Rauchopfer helfen, das Haus zu schützen.

Ich entzünde ab dem 25. in jeder Nacht Fichtenharz oder eine Mischung aus Fichtenharz, Wacholder, Mistel und Beifuß Kraut. Das schützt und öffnet aber gleichzeitig die Tür zu den anderen Welten und ich reise in diesen Nächten mindestens einmal intensiv.
Die Christrose (ich nenne sie lieber Schneerose) ist das Blumige Sinnbild für diese Zeit. Am Weihnachtstag werden 12 geschlossene Blüten ins Wasser gestellt, jede Blüte steht für einen Monat im kommenden Jahr, jede geöffnete Blüte am nächsten Morgen, sagt im diesen Monat dir Glück voraus. 

Man kann das noch weiter ausführen. Jede Blüte bekommt eine Frage und jede geöffnete Blüte am anderen Morgen steht für ein ja, die geschlossene für ein Nein. Die Christrose ist giftig, also nicht in die Hände von Kindern oder Tieren geben!

Wir wünschenallen Besuchern des Hexenhofes, allen Kunden, Freunden und Bekannten eine gesegnete und friedvolle Weihenachts Zeit. 


Die Nordseehexe mit Minervas Hexenhof im Nordseebad Tossens